News Ticker

Prepaid Kreditkarten Vergleichsrechner

Studentenkreditkarten & Prepaid Kreditkarten Vergleich

Prepaid Kreditkarten Informationen

An einer Kreditkarte führt heute kein Weg mehr vorbei. Das Prinzip einer klassischen Kreditkarte mit der Prepaid-Idee zu kombinieren und daraus ein eigenständiges Produkt zu entwickeln, hat lange gedauert. Erst einmal auf dem Markt, hat die Prepaid Kreditkarte aber schon nach kurzer Zeit einen regelrechten Boom ausgelöst. Inzwischen werden immer neue Modelle vorgestellt. Dass einige Prepaid Kreditkarten auch als Kreditkarten ohne Schufa beworben werden, mag für Interessenten auf den ersten Blick befremdlich wirken. Dabei erlauben die Kreditkarten keinerlei Rückschlüsse auf die aktuelle oder vergangene finanzielle Situation.

Sicheres und einfaches Zahlungsmittel

Der Gedanke, keine Schulden machen zu können und sich selbst ein eigenes Kreditlimit zu setzen, spricht sehr viele Kunden an, denen eine "echte" Kreditkarte verwehrt bleibt. Ursprünglich für Kinder und Jugendliche gedacht, damit sie eigenständig auf Onlineportalen bezahlen können, zielten die Karten später auf Bankkunden, die aufgrund eines Schufa-Eintrags keine reguläre Kreditkarte erhalten. Heute gilt die Prepaid Kreditkarte als ideale Lösung für alle, die auf ein sicheres Zahlungsmittel bauen, das weltweit akzeptiert wird, und nicht Gefahr laufen wollen, sich finanziell zu übernehmen. Schließlich ist die Verlockung „mal eben“ mit Karte zu bezahlen, in einigen Situationen recht groß.

Kosten und Nutzen vergleichen

In einigen Fällen muss man allerdings aufpassen, wie teuer bzw. günstig die Prepaid-Kreditkarten sind. Je nach Kreditgesellschaft oder Kartenart werden ein Kaufpreis und später eine Jahresgebühr in Rechnung gestellt. Mit unserem übersichtlichen Prepaid Kreditkarten Vergleich lassen sich die Kosten relativ einfach ermitteln und in Relation zur Leistung setzen. Einige der Karten bieten zum Beispiel Rabatte, wenn ein Mietwagen geordert wird. Den Ausschlag sollte das Preis-Leistungs-Verhältnis geben, immer mit Blick auf die Features, die auch tatsächlich in Anspruch genommen werden. Ebenfalls sehr genau studieren sollte man die übrigen Kosten, unter anderem für Bargeldabhebungen am Automaten und die Einzahlungen auf das Kreditkartenkonto. Hier ergeben sich teilweise große Unterschiede, wie unser Girodeal Prepaid Kreditkarten Vergleich zeigt.

Unsere Testsieger haben wir auf unserer Partnerseite auch noch mal ausführlich dargestellt.

Prepaid Kreditkarten sperren oder kündigen

Auch bei Prepaid Kreditkarten gilt: Verlust sofort melden, denn auch eine Prepaid Kreditkarte kann von Fremden benutzt werden.
Sollte Sie Ihre Prepaid Kreditkarte verlieren, können Sie sie ganz einfach über die Service-Nummer des jeweiligen Kreditinstituts sperren lassen. Wenn Sie Ihre Prepaid Kreditkarte kündigen möchten, müssen Sie darauf achten, ob Sie den Prepaid Kreditkartenvertrag direkt über die Kreditgesellschaft abgeschlossen haben oder ob dies bei einem Partner geschehen ist. Im letzteren Fall geht die Kündigung an das Partnerunternehmen, ansonsten ganz normal an die Kreditkartengesellschaft. In der Regel genügt dabei ein formloses Schreiben, solange dies die wichtigsten Kundendaten enthält.